Bereits sieben Aufrufe zur Kitzrettung – 18 Kitze gerettet!

Bereits sieben Aufrufe zur Kitzrettung haben wir bis heute, den 22.05.2018 entgegennehmen, ausführen und damit 18 Rehkitze retten können – zudem sind wir dabei ganze 45 km durch Wiesen gestapft! . Drei Mal davon wurden wir mit einer Drohne mit Wärmebildkamera unterstützt. Davon zwei Mal von Volker Stöckmann und einmal von der Tierrettung Bayreuth. Wir waren mit unseren freiwilligen Helfern und ehrenamtlichen Kitzrettern unterwegs bei Rehau, Münchberg, Schwarzenbach an der Saale, Bindlach, Benk (Raum Bayreuth).

Die Arbeit mit einer Drohne mit Wärmebildkamera ist ca. 100 Mal effektiver, als die Wiesen Meter für Meter zu Fuß abzusuchen. Drohnen ohne Wärmebildkamera hatten wir bereits in der letzten Saison getesten, doch , wenn man an Kitzen fast selbst vorbei läuft, obwohl sie nur einen Meter von einem entfernt liegen, hat man mit einer Drohne aus bereits 5 Metern Höhe schon keine Chance mehr. Daher ist die Wärmebildkamera in jedem Fall obligatorisch.

Wir haben in dieser Saison bereits 18 Kitze aus den Wiesen geholt, gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern. Hierfür ein ganz großes Dankeschön!!